Flexible Maschinensysteme

Flexible Maschinensysteme

Eigentlich, „Flexible Bearbeitungssysteme (flexibel machining system) FMS“.  Auch als FFS (Flexible Fertigungssysteme) bezeichnet. Mit dem Bau von Bearbeitungszentren wird auch die Lieferung von FMS an die Kunden möglich. Allgemein sind FMS charakterisiert durch die Anordnung mehrerer Bearbeitungszentren an einer automatischen Werkstückwechseleinheit (Transportroboter) und einer zentralen, computergestützten Systemsteuerung. FMS zeichnen sich durch relativ kurze Umrüstzeiten bei Änderung der Werkstückgeometrie und durch relativ geringen Bedieneraufwand aus, da die Bearbeitung vollautomatisch verläuft. In das FMS können weitere Hilfsmaschinen (z.B. Werkstückreinigungsanlagen usw.) oder Mess- und Kontrollstationen integriert werden. An der Gestaltung und Lieferung von FMS sind oft mehrere Hersteller beteiligt.

Autor: Peter Stölzel