Bahnsteuerung NC 450 - NC450 mit Maschine - VEB Starkstromanlagenbau Karl-Marx-Stadt

Bahnsteuerung NC 450

Beschreibung

Die NC 450 ist eine numerische Bahnsteuerung die weitestgehend mit integrierten TTL-Schaltkreisen aufgebaut ist. Trotz großem Funktionsinhalt erreicht sie eine hohe Zuverlässigkeit. Die Steuerung besitzt einen Inneninterpolator für zweidimensionale Interpolation von Geraden und Kreisen. Maximal kann sie fünf translatorisch oder rotatorisch bewegte Achsen steuern. Sie ist einsetzbar an Fräsmaschinen, Drehmaschinen, Zeichentischen etc. Als Vorschubantriebe kommen lagegeführte reaktionsschnelle elektrische oder elektro-hydraulische Antriebe zum Einsatz. Die Istwerterfassung erfolgte mittels rotatorischer Inkrementalgeber der Type IGR vom VEB Carl Zeiss Jena bzw. bei translatorisch bewegten Achsen mit Wälzschraubantrieb oder Zahnstange-Ritzel Kombination. Später kamen dann auch noch Resolver und Induktosyne zum Einsatz. Der Steuerschrank wurde mit Überdruckbelüftung ausgeführt. Die Informationseingabe erfolgte über einen 8-Spur-Lochbandleser mit Wickeleinrichtung bzw. über Handeingabe.

Einige technische Daten:

-maximal programmierbarer Weg: 10m

-Vorschubgeschwindigkeit:  5m/min

-Schaltbefehlsausgabe über gasgeschützte Relaiskontakte, für die Antriebe werden analoge Werte bereitgestellt.

-Acht Betriebsarten wie Einrichten, Handeingabe, Automatikbetrieb etc.   

 

Autor: Frank Riedel

NC450 mit Maschine

Hersteller

VEB Starkstromanlagenbau Karl-Marx-Stadt

 

Objektklassen

NC- und CNC-Steuerung