Elektrische Schreibmaschine - VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt

Elektrische Schreibmaschine

Beschreibung

Im Jahr 1976 wurde im Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt die Erzeugnislinie Schreibtechnik begonnen. Erstes Produkt war eine Lizenznahme einer elektrischen Kleinschreibmaschine von dem italienischen Konzern Olivetti.

Unter der Bezeichnung LETTERA 36 (interne Bezeichnung daro 620) wurde diese kleine, transportable Typenhebelmaschine mit elektrischem Antrieb und Korrekturmöglichkeit bis 1985 in einer Stückzahl von ca. 360.000 produziert.

Parameter:
·         Typenhebelmaschine, 43 Typen, 43 Schreibtasten
·         86 druckbare Zeichen
·         Farbband, Korrektureinrichtung cover-up
·         Wagenbreite 10 oder 12 Zoll
·         Gewicht mit Koffer 13 kg

Als Weiterentwicklung der in Lizenznahme produzierten Schreibmaschine LETTERA 36 bei gleichbleibendem Grundaufbau wurde eine ebenfalls tragbare elektrische Kleinschreibmaschine in neuem Design und mit höherem Gebrauchswert unter der Bezeichnung robotron S 2020 produziert.

Produktion: 1983 – 1990 ca. 350.900 Stück

Parameter:
·         Typenhebelmaschine, 43 Typenhebel, 44 Schreibtasten
·         86 druckbare Zeichen
·         Farbband, Korrektureinrichtung lift-off oder cover-up
·         Wagenbreite 12 Zoll
·         Gewicht mit Kofferdeckel 10kg

Gleicher Grundaufbau wie S 2020 und gleiche Funktionen, aber in anderem Design (stabiler Kofferdeckel zum Transportieren), zeichneten das Modell Erika electric aus.


Hersteller

VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt

 

Standort

Depot

Arbeitsgruppen

Büro- und Rechentechnik