Waagerecht-Bohr- und Fräsmaschinen

- 16 Ergebnisse
PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION Chemnitz

Dieses Bohrwerk wurde im Wechsel mit der kleineren BFT 63 als Tischausführung mit kreuzbeweglichem Drehtisch, höhenverstellbarem Spindelstock mit der Spindel, Plansupport mit dem Planschieber und Setzstock zur Gegenlagerung langer Bohrstangen in Serie hergestellt. In den 1950-er Jahren wurden die Maschinen insbesondere arbeitsschutztechnisch durch Einsatz von Verdecken ...

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION (vormals Diehl)

Während das erste UNION – Bohrwerk noch mit axial fester Spindel ausgestattet war, wurde die Spindel später axial verstellbar ausgeführt. DerTisch war außer längs- und quer auch in der Höhe zur Spindel verstellbar. Die Maschine erhielt auch ein Gegenlager zur Lagerung langer Bohrstangen.

Baujahr: 1915

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION, (vorm. Diehl), Zweigniederlassung der Fa. KARL WETZEL, Maschinenfabrik und Eisengießerei, Gera

Die Maschine gehört zu einer Modellreihe von Tischausführungen B 60, B 70 und B 80 und den Schnellläufern S 60 und S 80 mit Spindeldurchmesser 60, 70 und 80 mm zur Bearbeitung kleiner bis mittelgroßer Werkstücke durch Bohren, Reiben, Senken, Gewindeschneiden und Fräsen.                   &nb...

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION (vormals Diehl)

Bohrwerk in Tischausführung mit senkrecht verstellbarem Spindelstock (Spindel) und Setzstock zur Gegenlagerung langer Bohrstangen. Der Tisch ist drehbar, in beliebigen Winkellagen einstellbar und kann in den 90°- Lagen indexiert werden.

Baujahr: 1911

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION (vormals Diehl)

Das erste Bohrwerk lässt seine Ableitung von der Drehmaschine mit der axial feststehenden Spindel deutlich erkennen. Im Gegensatz zur Drehmaschine dient hier die Spindel nicht zur Werkstück- sondern zur Werkzeugaufnahme. Das Werkstück ist mit dem Aufspanntisch zur Spindelachse längs-, quer und in der Höhe verstellbar.

Baujahr: 1875

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION, (vorm. Diehl), Zweigniederlassung der Fa. KARL WETZEL, Maschinenfabrik und Eisengießerei, Gera

Die Maschine gehört zu einer Modellreihe von Tischausführungen B 60, B 70 und B 80 und den Schnellläuferausführungen S 60 und S 80 mit Spindeldurchmesser 60, 70 und 80 mm zur Bearbeitung kleiner bis mittelgroßer Werkstücke durch Bohren, Reiben, Senken, Gewindeschneiden und Fräsen.

Baujahr: 1938

PREMIUM
VEB Werkzeugmaschinenfabrik Union Karl-Marx-Stadt

Dieses Bohrwerk ist die arbeitsschutztechnisch verbesserte Ausführung ihres Vorgängers. Ausleger und Plansupport wurden mit Abdeckungen versehen. Die kleinere Ausführung, die BFT 63, ist in der Dauerausstellung des Industriemuseums zu sehen. Ihr letzter Inhaber war die TU Chemnitz, früher Hochschule für Maschinenbau, Institut für Technologie des Machinenbaues, Karl- Marx-Stadt.&n...

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION, (vorm. Diehl), Zweigniederlassung der Fa. KARL WETZEL, Maschinenfabrik und Eisengießerei, Gera

Die Maschine gehört zu einer Modellreihe von Tischausführungen B 60, B 70 und B 80 und den Schnellläufern S 60 und S 80 mit Spindeldurchmesser 60, 70 und 80 mm zur Bearbeitung kleiner bis mittelschwerer Werkstücke durch Bohren, Reiben, Senken, Gewindeschneiden und Fräsen.

PREMIUM
UNION Sächsische Werkzeugmaschinen GmbH, Chemnitz

1991 - 1994

Numerisch gesteuertes Bohrwerk in Linksständer - Ausführung mit Bohr- und Frässpindel und CNC - Steuerung.

PREMIUM
Werkzeugmaschinenfabrik UNION Chemnitz

Vom Plattenbohrwerk BFP 100 wurden in den Jahren 1952 - 54 von der Chemnitzer UNION 61 Stück produziert und an seine Kunden geliefert. Die Produktion wurde dann zu Gunsten der Tischaus-führungen BFT 63 und BFT 80 eingestellt. Bohrwerke dieser Ausführung und Größe wurden dann von der Werkzeugmaschinenfabrik UNION in Gera hergestellt.

Baujahr: 1953


Dazu passende Kategorien komplett durchsuchen