Elektronische Schreibmaschine - S6005 - VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt

Elektronische Schreibmaschine

Beschreibung

Der Schritt zur elektronischen Schreibtechnik begann im Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt 1982 mit der Entwicklung einer elektronischen Kleinschreibmaschine ESM S 6005. Mikroprozessoreinsatz, Linearschrittmotor-Antrieb für die Schriftbaugruppe mit Typenscheibe, Farbbandkassette und Korrekturspeicher waren wesentliche Parameter.

Charakteristik:

· wechselbare Typenscheibe, 100 Zeichen, verschiedene Schriftarten
· Carbon- oder Gewebe-Farbbandkassette
· Arbeitsspeicher für eine Zeile
· Schreibbreite 270mm
· Korrekturspeicher 165 Zeichen; Korrektursystem Cover-up bzw. Lift-off
· Gewicht mit Kofferdeckel 10kg

Eine Weiterentwicklung war die elektronische Kompaktschreibmaschine S 6006 mit Anschlussmöglichkeit von Interface-Modulen (für V 24, Centronics, Commodore) und größerem Arbeitsspeicher sowie Zusatz-Modul für Fakturierungsarbeiten.

Mit der elektronischen Kompaktschreibmaschine S 6007 wurden Bedienerfreundlichkeit und technische Parameter weiter verbessert (Typenscheibe in Kassette leichter wechselbar, größerer Speicher).

Die elektronische Kleinschreibmaschine S 6008 war für den arabischen Markt (Schreiben von rechts nach links) vorgesehen.

Eine leichte elektronische Kleinschreibmaschine mit nur 5,6 kg Gesamtgewicht und den wesentlichen Funktionen einer portablen elektronischen Schreibmaschine war die S 3010.

S 6005: Produktion 1984 – 1990, ca. 68.800 Stück
S 6006: Produktion 1986 – 1990, ca. 39.750 Stück
S 6007: Produktion 1988 – 1990, ca. 4200 Stück
S 6008: Produktion 1989 – 1990, ca. 620 Stück
S 3010: Produktion 1990 – ca. 16.800 Stück

S6005

Hersteller

VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt

 

Standort

Dauerausstellung

Kategorien der VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt

Büro- und Rechentechnik